T1 TRIATHLON NEOPRENHOSE MIT TRÄGERN UNISEX - t1 wetsuit first wave bibjohn


Neu

T1 TRIATHLON NEOPRENHOSE MIT TRÄGERN UNISEX - t1 wetsuit first wave bibjohn


innerhalb 21 Tagen lieferbar

460,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


BITTE LIEFERZEIT ANFRAGEN UNTER: service@desotoeurope.com

T1 TRIATHLON NEOPRENHOSE MIT TRÄGERN UNISEX 
T1 FIRST WAVE BIBJOHN

 

App

Wir verweisen auf die Größentabelle oben. Wenn Du Zweifel haben solltest,dann sende uns eine E-Mail an service@desotoeurope.com.

Das zweiteilige Design der T1 Wetsuits bietet mehr Komfort und weniger
Einschränkungen. Die Ober- und Unterteile sind nicht mit einander verbunden.
Das bedeutet, dass Du viel mehr Bewegungsfreiheit hast und es keine
"Torso-Gummi-Dehnung" oder Schulterermüdung gibt, die bei einteiligen
Neoprenanzügen auftritt. Alle T1-Modelle werden als Einzelteile für eine
individuelle und persönliche Passform verkauft. Mit bis zu sieben Größen von 
Ober- und unterteilen hast Du 49 mögliche Größenkombinationen zur Auswahl.
Andere Merkmale, die wir vor vielen Jahren neu erfanden, sind unter anderem die tieferen Halslinien und der dickere Gummi in den Beinen und Hüften, um
die größten Knochen und Muskeln im Körper zu tragen. Mehr Auftrieb bedeutet
mehr Geschwindigkeit. T1 Wetsuits sind nicht mit Gimmicks gespickt, sondern 
mit Physik.

Neue Eigenschaften:

• Weniger toxisches Bindemittel für Menschen mit Hautsensibilität (Allergien).
• Innen 4-Wege-Stretch-Nylon-Spandex hat eine höhere Fadenzahl als jede 
  andere Marke für mehr Stretch und Haltbarkeit, schnelleres Trocknen und um 
  das Scheuern zu minimieren.

Lieblingsfunktionen bleiben:

• Dehnbarer 5mm dicker Gummi beginnt an fen Knöcheln, reicht bis zum Schritt 
  und um die Hüften herum, um die Beine und Hüften mehr auftrieb zu
  zu geben als jeder andere Neoprenanzug.
• Low profile 2mm Latzträger mit weicher Lycra-Einfassung gehen über den
  Trapezius (Basis des Halses), um uneingeschränkte Reichweite zu ermöglichen.
  Beugt Ermüdungserscheinungen der Schultern vor und unterstütz ein 
  schnelleres Schwimmen.
• Abgewinkelte Beinöffnungen für ein schnelleres und einfaches ausziehen.
• Längeres Nahtband zur Anpassung der Beinlänge.
• Die Nähte sind geklebt und blind vernäht, wodurch sie haltbarer sind als der
  Gummi selbst.
• Chloreststente Behandlung, aber nicht für die wiederholte Verwendung in
  chloriertem Wasser empfohlen.
• Schlanke Grafiken, keine Spielereien.
• Wird einzeln verkauft um eine bessere Passform zu gewährleisten.
• T1 Wetsuits 100% Zufriedenheitsgarantie!

Der Bibjohn ist 5mm dick von den ovalen Knöchelöffnungen bis zum Schritt und
an den Seiten der Hüften. Von dieser Naht ist der Bibjohn 2mm dick. Dies
umfasst den Bauchbereich, den unteren Rückenbereich sowie die Latztriemen, die die Wirbelsäule im Rücken und an der Vorderseite der Brust erfassen. Es ist
so konstruiert, dass wenn Du eines unserer T1 Oberteile trägst, die gesamte
Gummidicke weniger als 5mm dick bleibt. Du hast die nötige Flexibilität,
während Du Deine Wirbelsäule und wichtigen Organe warm hältst. Die 
Gesamtdicke hält sich auch an die Regeln aller nationalen und internationalen
Verbände, die die maximals Nassanzugsstärke auf 5mm begrenzt.


T1 Neoprenanzüge bieten Dir Geschwindigkeit, Komfort und Auftrieb, die das Schwimmen zu einem reinen Vergnügen machen!

Alle T1-Wetsuits werden aus GreenGoma™, einem Kalksteingummi, gefertigt – nie mehr Wetsuits auf Erdölbasis!

Bis vor Kurzen wurden alle Triathlon-Wetsuits aus Erdöl hergestellt. Wir waren die Ersten in unserem Industriesektor, die Kalksteingummi für unsere Wetsuits verwendet haben, und benutzen diese erstaunliche GreenGoma™-Technologie heute bei allen T1-Wetsuits.

 

Und was bedeute dies alles für dich?

 

GreenGoma™-Gummi bietet aufgrund seiner geschlosseneren Zellstruktur eine bessere Dehnbarkeit, Auftriebskraft und Wärmeisolierung sowie eine längere Haltbarkeit. Daneben weist er eine Wasserundurchlässigkeit von 98.9% auf. Er ist leichter, trocknet schneller und hält länger.

 

Ist dieser Gummi umweltfreundlich? Handelt es sich um einen "grünen" Wetsuit ?

 

Wir haben den einen Gummi Typ nahtlos durch einen anderen Gummi Typ ersetzt, der besser und auftriebsstärker ist, der länger hält und dir hilft, schneller zu schwimmen. Du erhältst in jedem Fall ein leistungsfähigeres Produkt, das die Umwelt weniger schädigt, als dies vorher der Fall war. Dies entspricht auch unserer Firmenphilosophie.

 

Aber lasst uns ganz offen zu dir sein: Es gibt eine Handvoll Unternehmen, die Wetsuits aus Kalksteingummi herstellen und dies dann in ihrer Werbung als umweltfreundlich deklarieren. Zur Zeit wird Gummi für Wetsuits entweder aus Erdöl gewonnen, wobei dies mit der Suche nach Erdöllagern und dem Bohrvorgang beginnt, oder alternativ auf Kalksteinbasis hergestellt, wobei alles mit Bergbauaktivitäten beginnt. Sowohl Erdöl als auch Kalkstein haben hunderttausende Jahre für ihre Entstehung gebraucht, beide sind nicht erneuerbare Ressourcen, sind auf unserem Planeten nur begrenzt vorhanden, werden zum Heizen verbrannt, verschmutzen die Umwelt und produzieren Abfall auf ihrem Weg zu einem Endprodukt. Wenn also jemand behauptet, auf Kalksteinbasis gefertigte Wetsuits seien umweltfreundlich, so trifft dies zum momentanen Zeitpunkt jedenfalls noch nicht zu.

 

Angesichts der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko vor einigen Jahren und dem Risiko weiterer Umweltschäden scheint Kalkstein die saubere Alternative zu sein. Das Unternehmen, das unser GreenGoma™ herstellt, benötigt für seinen Raffinerievorgang bedeutend weniger Wärme als beim Raffinieren von Erdöl. Dies ist also schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

 

Um in der Zukunft ganz ohne Kalkstein auskommen zu können, müssen wir zuerst einmal Erdöl als Basismaterial durch umweltfreundlichere Materialien ersetzen. Da wir bereits seit längerem an der Entwicklung eines "grünen" Wetsuits arbeiten, verwenden wir seit einiger Zeit recyclelte Innengewebe, die frei von Färbemittel aus flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) sind. Während des Fertigungsprozesses verzichten wir auch auf toxische Schichtverbundwerkstoffe und Klebstoffe. Dabei nähern wir uns immer mehr dem idealen Klebstoff auf Wasserbasis, der stärker und flexibler als herkömmliche Klebstoffe ist. Außerdem entwickeln wir gemeinsam mit YKK einen aus recycelten Materialien bestehenden Wetsuit-Reißverschluss.

 

In Bezug auf Wiederverwertbarkeit und Nachhaltigkeit muss darauf hingewiesen werden, dass kein Wetsuit-Gummi auf der Welt einem Recyclingverfahren zugänglich gemacht werden kann. Alte Triathlon-Wetsuits können und sollten auch für andere Sportarten weiterverwendet oder zu Topflappen, Dämmstoffen oder sogar Kühlgefäße für Bierflaschen und Softdrinks verarbeitet werden. Wir sorgen einfach für Nachhaltigkeit, indem wir einen Wetsuit anbieten, der durch seine längere Haltbarkeit einen baldigen Neukauf überflüssig macht. Du hast ja wie jeder von uns auch von klein auf angefangen und bist erst einmal über eine einzige Beckenlänge geschwommen, bevor du viel später die 3,8 km ins Visier genommen hast. Ein ist jedenfalls sicher: Wenn es darum geht, einen umweltfreundlicheren Wetsuit zu kreieren, stehen wir in der vordersten Linie!

Material: 95% Kalksteingummi, 5% Nylon

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Damen, Herren, T1 Wetsuits, Triathlon Bekleidung